03/2018
UNIZEIT
3/11

Interview

Birgit Bednar-Friedl über die Notwendigkeit, Forschung auch einer breiteren Öffentlichkeit verständlich zu machen


"Für mich persönlich hat meine Forschung größeren Wert, wenn ich das Gefühl habe, dass mit den Ergebnissen etwas passieren kann"