2/2021
UNIZEIT
7/11
© Uni Graz/Tzivanopoulos

Herz und Hirn

Musik entspannt, wühlt auf, versetzt uns in Schwung. Auf die Pauke zu hauen oder neue Saiten anzuschlagen, erleichtert zudem das Lernen. ForscherInnen am Zentrum für Systematische Musikwissenschaft analysieren die Wirkung der Klänge auf Gehirn und Verhalten.

 Gute Schwingung: Wie Musizieren die Gehirnentwicklung fördert

 Stimmungsmacher: Warum uns manche Klänge Schauer über den Rücken jagen

Inhaltsverzeichnis