1/2021
UNIZEIT
3/13
© Uni Graz/Tzivanopoulos

Time-out

Der Sportbetrieb steht still, der Bewegungsdrang bleibt. Immerhin können wir uns nach der Decke strecken.


Geschlossene Fitnessstudios, Homeoffice, Ausgangssperren. Unsere Bewegungsfreiheit ist in der Pandemie dramatisch eingeschränkt – und dann blockiert auch noch der innere Schweinehund die Haustür. Welche Konsequenzen hat das für unsere Gesundheit? Für unsere Psyche? Wie geht es AthletInnen ohne Publikum? Auch wenn die Langzeitfolgen der Krise noch nicht abschätzbar sind, haben ForscherInnen der Universität Graz doch schon zahlreiche Antworten auf die vielen Fragen.

Eine motivierende Lektüre wünscht
Ihre Redaktion


Inhaltsverzeichnis