1/2021
UNIZEIT
10/13
© Martti Kainulainen / Lehtikuva / picturedesk.com

Ins Bodenlose

Wenn die WM in der Wüste stattfindet, für Olympia Berge versetzt werden und Kicker für dreistellige Millionensummen den Verein wechseln: Dann hinterfragen auch die hartgesottensten Fans, ob die Möglichkeiten im Spitzensport wirklich grenzenlos sein sollten. Wirtschaftshistoriker Walter Iber und Ethiker Thomas Gremsl betrachten die Auswüchse aus ihrer wissenschaftlichen Sicht. Historiker Peter Mauritsch findet moralische Referenzen in der historischen Fiktion.

Arena der Autokraten

Es lebe der Sport

Führungs-Kraft

Inhaltsverzeichnis